Zum Abschluss der Runde 21/22 empfing die Trefz-Truppe nochmals den TSV Oberriexingen in der Wunnensteinhalle.

Mit einem breiten Kader startete man optimistisch in die Partie. Doch zunächst war Ori am Drücker und bis zum 5:10 nach 18 Minuten rannte man ständig einem Rückstand hinterher. Nach und nach bekam man das Spiel jetzt in den Griff und in der 21 Minute gelang dann der 11:11 Augleich. Bis zur Pause hatte man das Spiel gedreht und lag mit 18:15 in Front. Auch nach der Pause blieb man am Gas und so zog die HABO bis zur 35. Minute bereits auf 24:17 weg. Ori konnte jetzt nicht mehr viel entgegensetzen und so erspielten sich die Buffalos einen deutlichen 40:29 Sieg. Danke an Patrick Rygoll für die obligatorische „Kiste“ für den 40. Treffer in der letzten Spielminute.

Die HABO ist damit durch mit der Runde und steht aktuell auf einem guten 3. Platz in der Tabelle. Allerdings hat die Konkurrenz noch Spiele zu bestreiten. Trotzdem war das Spiel am Wochenende ein guter Abschluss einer Runde mit der einen, oder anderen Leistungsschwankung. Die HABO Jungs können nun erst mal etwas die Füße hochlegen, Blessuren auskurieren und bedankt sich für die Unterstützung während der ganzen Runde.

HABO 3: Jakob Weller, Markus Faigle; Samuel Gruber (1), Marian Handl, Leo Schäfer(11/4), Alexander Schick(3), Jannik Horrer(7), Chris Pantle(3), Julian Kolder(1), Falko Krasnitzky, Marcel Gombert(3), Nico Betz(3), Patrick Rygoll(6), Sebastian Zimmermann(2) Bank Michael Trefz, Marcel Feil

Quelle: Alexander Schick

Am vergangenen Samstag mussten sich unsere Herren 3 nach schwachem Spiel dem TSV Oberriexingen mit 29:26 geschlagen geben.

Über die gesamte Spielzeit agierte man zu pomadig und lag folgerichtig auch immer in Rückstand. In den ganzen 60 Minuten gelang der HABO kein einziger Treffer über die erste Welle. Und in der Rückwärtsbewegung ließ man den letzten Willen vermissen. Zwar war man beim 14:12 zur Pause noch im Spiel, aber rumreißen konnte man das Ruder nicht. Beim 28:22 nach 53 Minuten versuchte man es noch mit einer offenen Manndeckung aber mehr als Ergebniskosmetik war nicht drin.

Das Spiel sollte man nun schnell abhaken, eine schwierige Saison mit immer wieder Ausfällen durch Verletzungen und Krankheit nimmt am kommenden Wochenende nun sein Ende. Dann empfängt man am Samstag, den 23.04.22 nochmals den TSV Oberriexingen um 17.45 Uhr in der Wunnensteinhalle. Hier möchte man zeigen, dass man es besser kann und hofft nochmals auf lautstarke Unterstützung.

HABO 3: Jakob Weller, Paul Körner; Samuel Gruber (1), Marian Handl(5),Leo Schäfer(4/4), Alexander Schick(6), Jannik Horrer(2), Chris Pantle(1), Julian Kolder(1),Daniel Schweinle,Falko Krasnitzky(1),Marcel Gombert(3),Hannes Lorenz(2), Bank Michael Trefz, Marcel Feil

Quelle: Alexander Schick

Am Sonntag, den 19.09.21 starten unsere Herren 3 um 16.30 Uhr in die neue Spielzeit 2021/22. Und zum Auftakt ist gleich Derbytime in der Wunnensteinhalle. Dann gastiert nämlich der TV Mundelsheim 2 bei den Buffalos.

Man darf gespannt sein wie sich die Truppe von Cheftrainer Michael Trefz gegen die Nachbarn vom Käsberg schlägt. In der Vorbereitung galt es einige Neuzugänge aus der A-Jugend an den Aktivenbereich heranzuführen. Mit einer gesunden Mischung aus „alten Haudegen“ und  „jungen Wilden“, ist es Ziel der Mannschaft, möglichst früh den Klassenerhalt in der Bezirksklasse zu sichern. Trotzdem weiß man noch nicht genau wo man steht. Die lange Coronapause steckt noch in den Knochen und in der Vorbereitung bestritt man nur ein einziges Trainingsspiel (gegen die eigene HABO 2). Nichts desto trotz ist die Vorfreude groß auf den Rundenstart, da man endlich wieder seinem Lieblingshobby nachgehen kann. Außerdem freut man sich auf die Rückkehr der Zuschauer in die Hallen. Auch die Männer 3 würden sich über lautstarke Unterstützung im Derby freuen!

Quelle: Alexander Schick

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.