Nächstes Topspiel für Buffalos

Am Samstagabend treffen die Landesliga-Handballerinnen der HABO SG auf die SG Schozach-Bottwartal II. Anpfiff ist am 04.12.2021 um 20 Uhr in der Bottwartalhalle in Kleinbottwar.
Nach dem knappen Sieg im Spitzenspiel gegen die HSG Kochertürn/Stein steht für die HABO bereits das nächste Topspiel an. im Lokalderby geht es im vorletzten Spiel der Hinrunde gegen die Drittligareserve der SG Schozach-Bottwartal, die mit 10:2 Punkten nur wegen der weniger gespielten Partien hinter der HABO auf dem 3.Tabellenplatz rangiert. „Die SG ist für mich ein bisschen die Wundertüte der Liga. Sie spielen eine offensive 5:1-Abwehr, die es für uns durch einen schnellen Handball zu knacken gilt,“ erklärt Baboi, deren Team durch den Sieg in Kochertürn jedoch ordentlich Selbstbewusstsein getankt hat und bereits dort gegen eine offensive Abwehr agieren musste. In der Defensive wird eine ähnlich kämpferische Leistung nötig sein, um den Rückraum der Gäste in den Griff zu bekommen. „Wir stellen momentan die beste Abwehr der Liga, bekommen am wenigsten Tore. Wenn dir das am Samstagabend im Derby wieder abrufen können, wird es schwer für die SG, ein Durchkommen zu finden.“ freut sich Baboi über die deutliche Leistungssteigerung ihres Teams in der Defensivarbeit. Abzuwarten bleibt jedoch, wie die HABO personell aufgestellt sein wird, da die zweite Mannschaft dieses Mal als Unterstützung wegfällt, „sie haben ein Nachholspiel und sind demnach schon doppelt im Einsatz“, sagt die HABO-Trainerin, die jedoch schon öfter in der Saison bewiesen hat, dass man auch mit einem kleinen Kader doppelte Punktgewinne feiern kann.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.