Männer1: HABO verliert gegen Spitzenreiter

01.03.2020. Mit 10 Toren unterschied verliert die HABO gegen den Spitzenreiter aus Flein. Die Buffalos starteten schlecht in die Partie. Nach 15. Minuten stand es bereits 4:11 für die Partie. Mit dem 7. Feldspieler erhöhte die HABO das Risiko und ihre Angriffseffizienz. Zur Halbzeit lag sie noch mit 14:18 im Rückstand. Kurz danach verkürzte sie zweimal auf einen Zwei-Tore-Rückstand und hatte zudem die Chance auf ein Tor zu verkürzen. Letztendlich scheiterte sie an dem Verwerten von guten Torchancen und verlor etwas zu hoch mit 22:32.

Ergebnis

HABO vs. TV Flein 22:32 (14:18)

Der 7.Feldspieler bringt die Wende

Gegen die groß gewachsenen Abwehrspieler aus Flein tat sich die HABO im Angriff schwer. Daraus resultierten einfache Tempogegenstöße der Fleiner. Nach 15. Minuten lagen die Buffalos bereist mit 4:11 im Rückstand. Trainer Buck sah sich wieder gezwungen, den 7. Feldspieler im Angriff zu bringen. Damit hatten die Fleiner ihre Probleme und die HABO konnte zur Halbzeit zum 14:18 aufschließen.

Zu viele 100%ige vergeben

Das Konzept des 7. Feldspielers ging auch in der zweiten Halbzeit auf. In kurzer Zeit verkürztem die Buffalos zweimal auf einen Zwei-Tore-Rückstand und hatte zudem die zweimal Chance auf ein Tor zu verkürzen. Trotz doppelter Überzahl gelang ihr es nicht. Die Buffalos ließen mehre 100%ige Chancen liegen. Die Fleiner konnten wieder Schritt um Schritt davonziehen und gewannen souverän und aber etwas zu hoch mit 32:22.

Es spielten: Im Tor: Armbruster, Wien. Im Feld: Eckstein (3), Gehringer (1). Klumpp, Höcht, Hochmuth (5), Körner (3/2), Jan Leistner, K. Leistner (4), Mustata (2), Schädlich (2), Rempfer, Weller (2). Auf der Bank: Trainer Jürgen Buck, Co- und Torwarttrainer, Jürgen Sommer, Steven Retzlaff, Physio Kai Röder.

Trainer Jürgen Buck: Der Anfang war nicht gut. Wir hatten gleich Probleme im Angriff und im Konterrückzuck. Erst mit dem 7. Feldspieler sind wir ins laufen gekommen. Hatte sogar die Chance, dass Spiel offener zu gestalten. Letztendlich sind wir wieder an der Chancenverwertung gescheitert.

Vorschau: Am Sonntag, den 08.03. 2020, um 16:00 Uhr spielen die Männer der HABO gegen Schmiden (Fellbach-Oeffingen, Albert-Eise Weg 3).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.