Bericht Männer 3: Endlich hat es wieder geklappt

Nun hat es endlich geklappt mit 2 Punkten für unsere Männer 3. Allerdings war es ein hartes Stück Arbeit und sicherlich keine spielerische Glanzleistung. Eigentlich kam man gut rein ins Spiel und führte nach 9 Minuten bereits mit 2:5. Doch jetzt verlor man unerklärlicherweise etwas den Faden. Im Angriff ließ man die nötige Geduld vermissen und Hinten fing man sich einige krumme Dinger ein. So konnte Korntal bis zur 12 Minute zum 6:6 ausgleichen. Auch den Rest der ersten Halbzeit fand man nicht mehr richtig ins Spiel und die Partie verlief bis zum 14:13 zur Pause recht ausgeglichen.

In der Pause appellierte Coach Trefz an seine Jungs, dass man noch eine Schippe drauflegen muss, soll es mit den Punkten klappen. Doch die Mannschaft blieb mit ihren Gedanken wohl noch in der Kabine und so lag man nach 35 Minuten bereits mit 18:14 im Hintertreffen. Trainer Trefz musste seinem Unmut darüber Luft machen und nahm erstmal eine Auszeit. In dieser stellte er nun auf eine 5:1 Deckung um. Dies sollte Wirkung zeigen und schmeckte den Hausherren so gar nicht. Nach 46 Minuten konnte man beim 18:19 erstmals wieder in Führung gehen. Bis zum 20:20 nach 49 Minuten konnte Korntal noch gegenhalten. Beim 20:22 nach 53 Minuten hatte die HABO dann bereits den langersehnten Sieg vor Augen. Die Schlussphase gestaltete man zwar nicht so abgezockt wie Michel Trefz es sich gewünscht hätte, trotzdem brachte man einen 22:24 Auswärtssieg über die Zeit.

Nun hat die Truppe wieder eine Woche Pause, am 5.3. geht es dann weiter mit einem Heimspiel gegen Weissach in der Wunnensteinhalle, mal sehen ob der Erfolg für frisches Selbstvertrauen gesorgt hat.

HABO 3: Jakob Weller, Paul Körner; Sebastian Zimmermann(6), Patrick Rygoll(5), Marian Handl(1), Marcel Feil, Nico Betz(4/1), Leo Schäfer, Kai Leistner(1), Chris Pantle, Fynn Ludwig, Alexander Schick(7), Jannik Horrer Bank Michael Trefz

Quelle: Alexander Schick

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.