Bericht Männer3 - HABO Buffalos lassen die ersten Punkte liegen

Im 6. Saisonspiel hat es die HABO 3 jetzt das erste Mal erwischt. 32 eigene Tore reichten dabei nicht zu einem Punktgewinn.

Nach dem auch Chris Pantle mit seiner Platzwunde noch passen musste, half Steffen Eckstein bei der Trefz-Sieben im rechten Rückraum aus. Zu dem konnte Nico Betz wieder mit auflaufen. Doch von Beginn an nahm die HB Ludwigsburg das Zepter in die Hand und setze der HABO mit Tempohandball zu. Wenn in der Anfangsphase nicht noch Markus Faigle einige 100%ige entschärfen hätte können, wäre man bereits hier aussichtslos zurückgelegen. So stand es nach 10 Minuten aber nur 6:3 für Ludwigsburg. Auch noch kurz vor der Pause beim 14:12 war man noch in Schlagdistanz. Jetzt bestrafte man sich jedoch selber. 20 Sekunden vor der Pause hatte man nochmals Ballbesitz (Spielstand 16:13) und hätte verkürzen können. Doch der Ball landete im Seitenaus und Ludwigsburg konterte nochmals zum 17:13 Pausenstand.

Nach der Pause machte die HB ernst und zog bis zur 35. Minute bereits vorentscheidend auf 21:14 weg. Der Rest war ein munteres Scheiben schießen auf beiden Seiten bis hin zum Endstand von 39:32. 32 Tore gelangen der HABO zuvor in noch keinem Saisonspiel, mit 39 Gegentreffern kann man allerdings nur schwer punkten. Am Ende muss man eingestehen, dass Ludwigsburg an diesem Tag einfach die bessere Mannschaft war.

Die nächste Chance zu punkten hat die Trefz-Truppe bereits am kommenden Freitag. Dann spielt man im Nachhochspiel  bei der SG Weissach. Anpfiff ist um 19 Uhr in Weissach im Tal.

HABO 3: Markus Faigle, Jakob Weller; Philip Zimmermann(4), Sebastian Zimmermann(6/1), Steffen Eckstein(2), Daniel Schweinle(2), Patrick Rygoll(1), Marcel Gombert(7), Jannik Horrer(3), Marian Handl(1), Marcel Feil(2), Samuel Gruber(1), Nico Betz(3) Bank Michael Trefz, Oliver Mutter

Quelle: Alexander Schick

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.