Die 2. Frauenmannschaft

F2web

Hintere Reihe v.l.: Corinna Beiermeister, Jennifer Löffelhardt, Ruby Fröhlich, Sabrina Sautter, Sarah Bernhardt, Stefanie Kachelmuß und Trainerin Janine Zieker

Vordere Reihe v.l.: Fabienne Zuddas, Annika Roth, Verena Sonntag, Alexandra Ziegler, Nicole Arndt, Yvette Leißa und Jana Eisele

Zum Team gehören auch: Laura Fink, Jasmin Kranich, Sabrina Nandelstaedt, Carina Scholl, Annika Tschentscher, Alea Wagner und Co-Trainer Klaus Kretschmann

Keine anstehende Veranstaltung

Saison 2019 / 2020

„Die goldene Ananas“

Um mehr als dieses Obst ging es für uns Frauen 1 der HG in der letzten Saison nicht wirklich. Denn durch den bevorstehenden Zusammenschluss mit dem TVG, der in der Landesliga spielt/e, war ein Aufstieg nur mit einem gleichzeitigen Aufstieg oder Abstieg derer möglich. Dementsprechend „locker“ konnte man die Saison angehen, sollte man doch eigentlich als Landesligaabsteiger nichts mit dem Tabellenkeller zu tun haben.

Die ersten Spiele offenbarten dann allerdings die Problematik um die vielen Ab- und Zugänge in der Sommerpause. Mit Carina Scholl, Stefanie Kachelmuß und Yvette Leißa konnten zwar weitere Neuzugänge verzeichnet werden, aber berufs-, studien- und verletzungsbedingt fielen einige Stammkräfte aus, so dass man wieder einmal eine „neue“ Mannschaft formieren musste. So konnten wir weder auf den alt bewährten Mittelblock, noch auf einen eingespielten Rückraum zurückgreifen.

Dies machte sich dann vor allem in der ersten Saisonhälfte durch einige unnötige Minuspunkte zu viel auf unserem Konto bemerkbar, wobei wir einige Spiele sogar noch mit viel Glück oder noch größerem Unvermögen der Gegner für uns entscheiden konnten. Zur Rückrunde zeigte die Mannschaft dann allerdings ihr wahres Potential. Verstärkt durch Sabrina Nandelstaedt, die bereits vorzeitig vom TVG zu uns wechselte und durch die wieder genesene Miri Attaguile musste man sich nur dem späteren klaren und verdienten Aufsteiger HCOB Oppenweiler/Backnang geschlagen geben.

So konnte am Ende ein souveräner und verdienter zweiter Platz mit der goldenen Ananas und nahezu der gesamten Mannschaft auf Mallorca gefeiert werden.

Für die kommende Saison steht dann wohl wieder ein mannschaftlicher Umbruch an. Mit der neuen HABO SG soll jeder Spielerin die Möglichkeit geboten werden, sich in der Vorbereitung für die erste Mannschaft anzubieten. Da ich mir sicher bin, dass einige das nötige Potential dazu haben, bleibt abzuwarten, wie sich die Trainer der zukünftigen ersten Frauenmannschaft entscheiden und sich dementsprechend dann die neue zweite Frauenmannschaft der HABO SG zusammen setzen wird.

Sportliche Grüße

Jini Zieker

Trainingszeiten

Montags in Großbottwar
20.00 - 22.00 Uhr

Donnerstags in Steinheim
20.30 - 22.00 Uhr

News & Berichte

Der Saisonstart 2019/20 kommt näher!

Saisonstart der HABO SG am 14.09. / 15.09.2019

Am Wochenende 14.09./15.09.2019 starten die aktiven Mannschaften der HABO SG in Ihre erste gemeinsame Saison.

Den Anfang macht die 2. Frauenmannschaft am 14.09.2019 um 16:00 Uhr in der Wunnensteinhalle in Großbottwar. Dort trifft man zum Saisonauftakt der Bezirksliga auf die 1. Frauenmannschaft der HSG Neckar FBH.

Gleichzeitig startet die Mannschaft der Herren 4 in der Gemeindehalle in Oppenweiler gegen die Herren 3.Mannschaft der HCOB Oppenweiler/Backnang.

Um 18:00 Uhr geht es in der Wunnensteinhalle in Großbottwar dann für die 1.Frauenmannschaft der HABO SG gegen die 2.Frauenmannschaft des TSV Nordheim um die ersten Punkte in der Landesliga.

Nach dem Spiel unserer 1.Frauenmannschaft geht es dann um 20:00 Uhr für unsere 1.Männermannschaft gegen die Mannschaft der SG Schorndorf in die Landesligasaison.

Am Sonntag, 15.09.2019 spielen ab 14:45 Uhr unsere Frauen 3 gegen die Frauen der HC Metter-Enz in der Bezirksklasse los.

Und fast gleichzeitig, findet ab 15:00 Uhr in der Sporthalle Bäderwiesen gleich zum Saisonauftakt der Herrenbezirksliga das Derby der Herren 2 bei 2.Herrenmannschaft des SKV Oberstenfeld.

Zum guten Schluss hat dann auch noch die 3. Herrenmannschaft ab 16:45 Uhr gegen die Mannschaft der HC Metter-Enz ihren Start in die Bezirksklasse der Männer.

Nähere Einzelheiten zum Saisonstart wird es rechtzeitig in den Mitteilungsblättern von Großbottwar und Steinheim, auf unserer Homepage und evtl. auch in der Tagespresse geben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok